Evang. Luth. Versöhnungskirche Straubing
Ereignisse 2020 / 21
2021
Konfirmation der Gruppe 2020 und 2021
Foto: Fotostudion Stern Foto: Fotostudion Stern Foto: Monika Meyer Foto: Fotostudion Stern
Jubelkonfirmanden 2021
Konfirmation 2021 des Jahrgangs 2020, 11 Konfirmanden, am Pfingstsonntag, 23. Mai und Jubelkonfirmation am Pfingstmontag, sechs Jubilare (eine Silber-Konfirmandin, zwei Goldene Konfirmanden und drei Rubin-Konfirmanden (40 Jahre konfirmiert). Im Rahmen der in Versöhnung traditionellen Jubelkonfirmation am Pfingstmontag wurden heuer zusätzlich auch die Konfirmanden des Jahrganges 2021 eingesegnet (zehn Konfis; Damit feierten die Jubilare gemeinsam mit den 'grünen' Konfirmanden - eine bemerkenswerte Besonderheit, zurückzuführen auf die aktuelle Situation. Alle erinnerten sich gemeinsam ihrer Taufe und zogen gestärkt durch den Segen und unter dem Petrusbekenntnis Joh 6, 66-69 ihrer Wege. Trotz der Pandemie-Einschränkungen gelang es Pfarrerin Meiser, ihre Konfirmanden und Jubilare persönlich anzusprechen.
Hier die Predigt als PDF von Pfarrein Erna Meiser zu den feierlichen Gottesdiensten
Sonntag den 4. 7., 10 Uhr, hielten Diakon Thomas Wollner und Pfarrerin Erna Meiser einen Festgottesdienst in Versöhnung anlässlich der Nachkonfirmation zweier Jugendlicher aus der Gruppe des Jahrgangs 2020. Beide konnten am Pfingstsonntag nicht mitfeiern krankheitsbedingt bzw. wegen Quarantäne. Diesmal konnten - nachdem es nur zwei Konfirmanden waren - unser großes Fest der Konfirmation im Rahmen eines Gottesdienstes ausdrücklich mit Gemeinde feiern, freuten sich Pfarrerin Meiser und Diakon Wollner. Die Platzkapazitäten in Versöhnung reichten aus und die beiden Jugendlichen konnten buchstäblich in die Gemeinde hinein konfirmiert werden. Souverän führte Franz Schnieringer musikalisch durch den Gottesdienst mit Beichte, Tauferinnerung, Einsegnung und Abendmahl. Für Julian und Lukas war es der erste Gang zum Tisch des HERRn und selbstverständlich aufregend, mit dem Einzelkelch würdig umzugehen. Obwohl eine Handauflegung aufgrund aktueller Lage nicht geraten war, konnte der Konfirmationssegen dennoch seine Wirkung entfalten. Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist gebe dir seine Gnade; Schutz und Schirm vor allem Argen, Stärke und Hilfe zu allem Guten, dass du bewahrt werdest zum ewigen Leben. Friede + sei mit dir. Mit dem 'Amen' wurde dann der Konfirmand zum Konfirmierten und hat nunmehr das Recht, selber Pate zu werden und auch den Kirchenvorstand mitzuwählen.
2020